Schriftgrad: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Brandenburg Vernetzt
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     

Jahreshauptversammlung und Geburtstag von Erwin Henkel

07.11.2021

Eigentlich beginnt das Chor-Vereinsjahr mit der Jahreshauptversammlung. Aber „Corona“ hat es bereits im vorigen Jahr und auch in diesem Jahr verhindern können.

Aber der Fiskus will jedoch bedient werden und so wurden wir offiziell aufgefordert unsere Jahreshauptversammlung so schnell wie möglich nachzuholen, denn als eingetragener Verein sind wir dazu verpflichtet einen ausgeglichenen Haushalt dem Finanzamt vorzulegen. Daher wurde kurzerhand eine Jahreshauptversammlung zum 15.09.2021 einberufen. Ein ungewöhnlicher Termin für alle Chormitglieder, waren sie es doch gewohnt, die Jahreshauptversammlung mit einem gemütlichen Abend in gemütlicher Runde zu verbringen. Denn dieser Termin fand an einem Mittwoch statt und somit fiel die gewohnte Chorprobe aus.

Corona setzte auch dieser Veranstaltung ihren Stempel auf. Alles verlief in Kompakter, zusammengefasster Form. Es gab auch nicht so viel zu berichten. Alle Veranstaltungen unseres Vereins mussten seit dem 22.März 2020 ausfallen. Und so fiel der Bericht des Vorstandsvorsitzenden auch recht knapp aus. Trotzdem bedankte er sich bei allen aktiven Sängerinnen und Sängern für ihre Treue zum Verein und bei den Mitgliedern des Vorstandes für ihre Initiativen zur Motivation der Vereinsmitglieder. So wurden 2020 kleine Weihnachtsgeschenke durch den Weihnachtsmann Juri an alle Chormitglieder verteilt. Zum Osterfest erhielt jedes Chormitglied einen Frühlingsgruß und die Geburtstagskinder bekamen eine Glückwunschkarte. Da im Februar zu unserem 75-jährigem Jubiläum keine Festveranstaltung durchgeführt werden konnte und auch ein spontanes Singen im Kreisverkehr nicht genehmigt wurde, wurde ein kleiner Rückblick auf mehr als 120 Jahre Singetradition hier in dieser Zeitschrift veröffentlicht. Und für alle die sich dafür interessieren, gibt es diesen Rückblick auch als Kurzfilm auf unserer Internetseite.

Auch der Kassenbericht, vorgetragen von Rosemarie Reck beschränkte sich auf die wichtigsten Details der finanziellen Lage unseres Vereines. Ein besonderes Dankeschön, galt unserer Sparkassenfiliale, die es uns ermöglicht, durch eine großzügige Spende, dass wir uns mal wieder eine neue Chorkleidungzulegen können. Die Revision der Kassenbelege und des Kassenbestandes fand keine Beanstandungen und so konnte durch einstimmigen Beschluss das Kassenbuch für 2019 und 2020 geschlossen werden.

Anschließend stand die Wahl des neuen Vorstandes auf dem Programm. Der bereits seit vielen Jahren arbeitenden Vorstand stellte sich erneut zur Wahl und wurde wieder gewählt. Somit ist die Vereinsarbeit für die nächsten 4 Jahre abgesichert.

Am 18. September waren wir dann mal wieder gemeinsam unterwegs. Eine „Dampferfahrt“ vom Stienitzsee, durch den Kanal und die Woltersdorfer Schleuse, durch „Klein Venedig“ über den Müggelsee und wieder zurück nach Hennickendorf. Ein gelungener kurzweiliger Tag.    

Am Folgetag gleich der nächste Termin zum Tag der Vereine im Museumspark in Rüdersdorf. Es war die erste große Herausforderung für uns als Verein wieder in der Öffentlichkeit aufzutreten. Denn ein 4-stimmiger Chor möchte ja auch sein Können 4-stimmig darbieten. Unserem neuem Dirigenten Matthias Deblitz ist es, in den relativ wenigen Proben, die ihm zur Verfügung standen, gelungen diesen Auftritt zu einem Erfolg werden zu lassen.  

Dann mussten wir uns schon gleich wieder auf einen neuen Höhepunkt vorbereiten. Einen Auftritt in Berlin Hellersdorf. Ein langjähriges Chormitglied verbringt dort in einem Seniorenheim seinen Lebensabend und beging am 17.10.2021 seinen 100. Geburtstag. Anlass genug für uns ihm unsere Geburtstagswünsche zu überbringen.

Erwin Henkel Mitglied im Chor seit ……. Mit seiner unverwechselbaren Bassstimme hat er den Chorgesang immer wieder bereichert und geformt.IMG-20211017-WA0026

Auch von dieser Stelle noch einmal alles Gute für dich lieber Erwin.

Und damit finde ich die Überleitung zu meinem nächsten Thema hier in der Wachtel.

Sie alle haben den Aufruf unserer Gemeinde zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept INSEK 2035 erhalten und bestimmt auch gelesen und sich darüber Gedanken gemacht. Ich möchte mich zu einem Themenbereich äußern, der da heißt: Gesund bleiben und alt werden bei uns.

Erwin hat es uns bei unserem Ständchen, was wir für ihn gesungen haben gezeigt. Er hat sogar bei einigen Passagen mitgesungen. IMG-20211017-WA0007

Nun noch einige Hinweise auf unsere nächsten Aktivitäten, bei denen sie uns zuhören und vielleicht auch mitsingen können.

Am 27.11.2021 zum Weihnachtsmarkt auf dem Festplatz hier in Hennickendorf gegen 14:00 Uhr werden wir mit einem kleinen weihnachtlichen Kurzprogramm dabei sein.

Am 13.12.2021 sind wir zu einem weihnachtlichen singen im Immanuel Haus am Kalksee in Rüdersdorf eingeladen.

Im Moment bereiten wir uns auf unser alljährliches Weihnachtssingen in Hennickendorf vor. Denn für den 05.12.2021 wollen wir wieder zu einem festlichen Weihnachtskonzert einladen. Wie und wo es stattfinden kann, wird uns „Corona“ vorschreiben. Wir bitten daher schon jetzt alle Hennickendorfer um Verständnis für die dann von uns durchzusetzenden Maßnahmen.

Am 19.12.2021 wollen wir unsere alljährliche Tradition des Weihnachtssingen und Turmblasen mit dem Blasorchester wieder aufnehmen. Auch hier wird „Corona“ entscheiden ob und wie diese Veranstaltung stattfinden kann.

Wünschen wir uns, dass die aktuelle Entwicklung bei der Bekämpfung des Coronavirus weiter positiv anhält, dass sich alle an die empfohlenen Maßnahmen halten, damit wir bald wieder, ohne nachzudenken unseren alltäglichen Beschäftigungen nachgehen können.

In diesem Sinne:     Bleiben sie gespannt,

                            bleiben sie interessiert und

                            bleiben sie gesund.

 

Heinz-Georg Rohrberg  

 

Bild zur Meldung: Jahreshauptversammlung und Geburtstag von Erwin Henkel